Tanja Schütz 08.11.2016

Hausbesuche in Hamburg: Brasilianischer Physiotherapeut überzeugt

Sein Arbeitsstil ist anders, denn er ist Brasilianer. Kommt Romulo für Bunz mobile Physio zum Hausbesuch, sind die Patienten voll des Lobes. Lesen Sie hier, was ihn so besonders macht! Das deutsche und das brasilianische Ausbildungs-System unterscheidet sich im Bereich der Physiotherapie grundlegend. "In ganz Amerika, von Argentinien bis nach Kanada und eben auch bei uns in Brasilien, ist die Physiotherapie ein Studium. Man besucht fünf Jahre lang eine Universität, bevor man einen Abschluss bekommt", erzählt Romulo de Oliveira Souza über sein Heimatland. Bei den Patienten hätten die Physiotherapeuten fast den gleichen Stellenwert wie die Mediziner. Sie lesen MRTs, leiten Maßnahmen zur Rehabilitation selbständig in die Wege und verschreiben eigenständig Hilfsmittel wie Rollatoren oder Schienen.

Unterschiede in der Ausbildung

Der Brasilianer erzählt: "Wir arbeiten mit den Ärzten ganz eng zusammen und respektieren uns gegenseitig sehr. Die Ärzte haben ihre Fähigkeiten und wir haben unsere Fähigkeiten. Mediziner stellen die Diagnosen, sie operieren, doch die Nachsorge liegt überwiegend in den Händen der Physiotherapeuten. Unsere großen Erfahrungswerte zum Thema Nachsorge wissen die Mediziner sehr zu schätzen und beziehen uns in die Behandlung immer mit ein."

Ganz eigener Arbeitsstil

Romulo de Oliveira Souza hat seinen ganz eigenen Arbeitsstil: Zu Behandlungsbeginn erstellt er einen genauen Therapieplan, bespricht mit seinen Schützlingen die einzelnen Abschnitte der Therapie und legt Ziele fest. Anhand von Fotos dokumentiert er die Fortschritte und geht bei jedem Patienten auf die individuellen Schwierigkeiten ein. "Dabei ist nicht nur der medizinische Aspekt von Belang. Als Physiotherapeut arbeitet man mit kranken Menschen. Da ist es wichtig, ihnen mit Einfühlungsvermögen, Mitgefühl und Empathie zu begegnen", betont er.

Voll des Lobes

Von Romulo de Oliveira Souza`s Können profitierte auch Bernd Roloff, Rechtsanwalt in Hamburg. Er ist voll des Lobes: "Ich bezweifle, dass meine Kraft und Koordination heute wieder so gut hergestellt wären, wäre ich im Internet nicht zufällig auf Bunz mobile Physio und damit auch auf Romulo getroffen. Er ist ausgestattet mit einem profunden Wissen und weiß genau, was er tut." Besonders vorsichtig und maßvoll sei der Physiotherapeut ans Werk gegangen, ausgestattet mit einer unglaublichen Liebe zum Detail.

Der richtige Zeitpunkt

"Romulo kennt die anatomischen Zusammenhänge hervorragend. Er achtet auf das Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken und Sehnen." Dabei erwische Romulo genau den richtigen Zeitpunkt, um mit der Mobilisation zu beginnen: Nicht zu früh und nicht zu spät. "Seinem Können habe ich zu verdanken, dass ich heute wieder hergestellt bin", freut sich der Jurist. Schnell hatte er in Romulo de Oliveira Souza`s Obhut das Gefühl des Krankseins abstreifen können, Romulo habe mit ihm eher wie ein Personal Trainer gearbeitet. Gut passte dem Juristen auch ins Konzept, dass die Physiotherapeuten von Bunz mobile Physio ausschließlich Hausbesuche machen. Das sparte ihm viel Zeit, die bei ihm als Selbständiger ohnehin knapp ist.

Hausbesuche in Hamburg

Romulo de Oliveira Souza und die übrigen Physiotherapeuten des Hamburger Teams von Bunz mobile Physio versorgen Patienten in der Innenstadt, aber auch in Stadtteilen wie Eppendorf, Winterhude, Blankenese, Uhlenhorst oder Nienstedten. So erreichen Sie uns: Kontakt 

Oh je! Woher bekomme ich schnell einen Physiotherapeuten nach Hause?

Sie sind verletzt oder frisch operiert? Sie brauchen dringend physiotherapeutische Hilfe, können jedoch nicht aus dem Haus? Dann sind Sie richtig bei uns.

Weiterlesen play_arrow
Tanja Schütz 01.04.2017
TERMIN VEREINBAREN